„Eine familiäre Atmosphäre und eine umfassende, herzliche Versorgung von Mutter und Kind sind Kennzeichen unserer Geburtshilfe.”

#Medizin #Kompetenz

Gynäkologie & Geburtshilfe

In der Abteilung Gynäkologie & Geburtshilfe begleiten wir Frauen am Standort in Pfaffenhofen in allen unterschiedlichen Lebensphasen, von der Adoleszenz bis ins hohe Alter. Egal ob Sie zur Behandlung einer Erkrankung oder zur Geburt Ihres Kindes kommen – bei uns sind Sie immer in den besten Händen.

Unsere Frauenklinik bietet insgesamt 24 Betten verteilt auf die gynäkologische Station und die Geburtshilfe. Ärztliche Kompetenz ist in unserem Team eng verzahnt mit der Erfahrung speziell ausgebildeter Hebammen, OP-Krankenschwestern und dem Fachpflegepersonal. Vor- und Nachsorge werden in enger Kooperation mit niedergelassenen Kollegen durchgeführt.

Kontakt
Chefarztsekretariat Frauenklinik Pfaffenhofen
Tel +49 8441 79-2323
Fax +49 8441 79-2322
E-Mail

Kontakt
Chefarztsekretariat Frauenklinik Pfaffenhofen
Tel +49 8441 79-2323
Fax +49 8441 79-2322
E-Mail

Das Sekretariat und Station 3 befinden sich im 1. OG

Gynäkologie

Neben den vaginalen Standardeingriffen stützt sich die moderne operative Gynäkologie auf die endoskopische Technik, d. h. möglichst jeder Eingriff wird im Rahmen einer Bauchspiegelung geplant, um einen Bauchschnitt zu vermeiden. Dies bedeutet für die Patientin weniger Schmerzen nach der Operation und einen kürzeren Krankenhausaufenthalt. Die Endoskopie wird auch für komplexe Eingriffe bei der Behandlung von Senkungserkrankungen und Harninkontinenz sowie bei bestimmten Operationen bösartiger Tumore angewendet. Kleinere operative Eingriffe können ambulant durchgeführt werden, so dass unsere Patientinnen noch am gleichen Tag nach Hause entlassen werden.

  • Vaginale Operationen
    • Inkontinenzdiagnostik (urodynamischer Messplatz)
    • Inkontinenzoperationen bei Stressharninkontinenz (TVT, TV-TO, Implacementtherapie)
    • Senkungsoperationen mit und ohne Verwendung von Kunststoffnetzen
    • Entfernung der Gebärmutter
    • Vaginale endoskopische Operationen (Gebärmutterspiegelung)
    • Probeentnahme am Gebärmutterhals und Konisation
    • Diagnostische und therapeutische Eingriffe in der Gebärmutterhöhle (Ausschabung, Myomentfernung, Polypabtragung)
    • Entfernung der Gebärmutterschleimhaut unter Erhalt der Gebärmutter (Endometriumablatio)
  • Endoskopische Operationen
    • Zystenentfernung und andere Operationen am Eierstock
    • Verwachsungslösung
    • Sterilisation
    • Behandlung der Eileiterschwangerschaft
    • Diagnose und Behandlung der Endometriose, inkl. notwendiger Eingriffe am Darm in Kooperation mit den Abdominalchirurgen
    • Myomentfernung an der Gebärmutter
    • Teilweise und vollständige Entfernung der Gebärmutter (LASH – Laparoskopisch assistierte supracervikale Hysterektomie, TLH – Totale laparoskopische Hysterektomie)
    • Endoskopische Senkungsoperationen mit oder ohne Netzeinlage
    • Endoskopische Krebsoperationen (radikale Hysterektomie bei Gebärmutterhalskrebs, Hysterektomie bei Gebärmutterkörperkrebs, Lymphknotenentfernung, Diagnosesicherung bei Eierstockkrebs)
  • Abdominale Operationen (Bauchschnitt)

    Bei sämtlichen gutartigen und bösartigen Erkrankungen im Genitalbereich, bei denen aufgrund der technischen Schwierigkeit oder Schwere der Erkrankung ein vaginales oder endoskopisches Vorgehen nicht möglich sind. Bei Geschehen im Unterbauch kann fast immer der sogenannte Bikini-Schnitt (im Unterbauch querverlaufend) verwendet werden.

    Der sogenannte Längsschnitt ist für Krebsoperationen und bei über den Nabel reichenden Zysten und Tumoren notwendig.

  • Brustchirurgie
    • Entnahme von Gewebeproben
    • Entfernung von gutartigen Tumoren
    • Brusterhaltende Operationen bei Brustkrebs einschließlich Nachbehandlung (Chemotherapie)
    • Mastektomie (Entfernung der Brust)
    • Lymphknotenentfernung der Achselhöhle


    Die Ilmtalklinik ist Kooperationspartner des WBC (Westdeutsches Brust-Centrum GmbH). Das WBC hat mit zahlreichen Kliniken aller Versorgungsstufen ein Qualitätsnetz aufgebaut, welches sich der kontinuierlichen Sicherstellung und Aufrechterhaltung hoher klinischer Versorgungsqualität bei der Behandlung von Brustkrebspatient(inn)en verpflichtet sieht.

  • Ambulante Operationen

    Alle wenig belastende Operationen mit niedrigem Risiko für postoperative Komplikationen können ambulant durchgeführt werden. Hierzu gehören folgende Eingriffe:

    • Kleine Eingriffe an der Brust
    • Ausschabung
    • Eingriffe an Scheide und Gebärmutterhals (Konisation, Abszessentfernung, Entnahme von Gewebeproben)
    • Gebärmutterspiegelung mit Polyp- oder Myomabtragung (Hysteroskopie)
    • Endometriumablatio (Entfernung der Gebärmutterschleimhaut mittels elektr. Schlinge)
    • Einfache Bauchspiegelungen wie z.B. Sterilisation, Diagnostik bei ungewollter Kinderlosigkeit (Überprüfen der Eileiterdurchgängigkeit), Diagnostik bei unklaren Unterbauchbeschwerden
  • Konservative stationäre Behandlung in Gynäkologie und Geburtshilfe
    • Infektionen im Genitalbereich
    • Nachbehandlung
    • Betreuung von Risikoschwangerschaften (Schwangerschaftserbrechen, vorzeitige Wehentätigkeit, Blutungen, erhöhter Blutdruck, Präeklampsie...)
  • Moderne Technik und Verfahren
    • Sonografie inklusive Mammasonografie
    • Stanzbiopsie bei auffälligen Brustbefunden
    • Dopplersonografie der weiblichen Geschlechtsorgane
    • Urodynamischer Messplatz

Geburtshilfe

Das Ziel unseres gesamten Teams aus Hebammen, Ärzten und Schwestern ist es, werdende Eltern zu unterstützen und ihnen ein postives Geburtserlebnis zu ermöglichen. Freiberufliche Hebammen betreuen Sie in einer familienorientierten, herzlichen Atmosphäre, ein Arzt ist immer bei der Geburt anwesend und modernste technische Hilfsmittel stehen uns in der Klinik zu Ihrer Betreuung zur Verfügung. Wir legen großen Wert auf eine selbstbestimmte, interventionsarme Geburtshilfe, die Sicherheit für Sie und Ihr Kind gewährleistet und freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen finden Sie hier

  • Moderne Technik und Verfahren
    • Kardiotokographie
    • Telemetrie (freie Bewegung)
    • Monitoring der mütterlichen Kreislaufparameter
    • Fetale Biometrie
    • Dopplersonographie
    • Mikroblutuntersuchung

Team

Chefarzt

Peter Jezek

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

E-Mail

Oberärztin

Dr. med. Cora Witt

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

E-Mail

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt
Chefarztsekretariat Frauenklinik Pfaffenhofen
Tel +49 8441 79-2323
Fax +49 8441 79-2322
E-Mail

Sprechzeiten

Chefarztsekretariat Frauenklinik Pfaffenhofen
Terminvereinbarung über die Sekretariat
Tel +49 8441 79-2323
E-Mail


Sekretariat Geburtshilfe
Tel +49 8441 79-1783
E-Mail

Mo-Fr 09.00 – 11.00 Uhr


Kreißsaal

Tel +49 8441 79-1780
E-Mail


Schwangereninfoabend und Kreißsaalführung an jedem 1. Montag im Monat (bei Feiertag am darauffolgenden Montag) um 19.30 Uhr. Treffpunkt vor dem Kreißsaal.

Wissen & Info

Suche