So geben wir Ihnen Halt

Der Sozialdienst und die Seelsorge der Ilmtalklinken ergänzen die ärztliche und pflegerische Versorgung und bieten Ihnen Hilfe und Unterstützung bei Ihrem stationären Aufenthalt an.

Kommen Sie gerne auf uns zu!

  • Sozialdienst

    Bei einem Krankenhausaufenthalt entstehen neben den gesundheitlichen Problemen oft auch familiäre, berufliche oder finanzielle Sorgen. Patienten und deren Angehörige sehen sich einer veränderten Lebenssituation gegenübergestellt. Unsere Mitarbeiterinnen im Sozialdienst lassen Sie damit nicht allein.

    Über die medizinische und pflegerische Betreuung hinaus wollen wir Sie und Ihre Angehörigen in beruflichen, sozialen und sozialrechtlichen Fragen umfassend informieren und beraten. Im vertraulichen Gespräch klären wir Ihre persönlichen Fragestellungen und ermitteln, an welcher Stelle Sie Unterstützungsbedarf haben.

    Unsere Aufgabenschwerpunkte sind:

    • Unterstützung und Beratung bei sozialrechtlichen und versicherungsrechtlichen Fragen,
    • Beratung zu und Organisation von medizinischen und beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen,
    • Beratung zu und Organisation von nachstationären Versorgungsformen, Hilfsmittelversorgung sowie pflegerischer Betreuung,
    • Betreuung von Patienten und Angehörigen in Krisensituationen,
    • Beantragung und Beschaffung von begleitenden Hilfen.

    Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer für den Sozialdienst

  • Seelsorge

    Wir, die Seelsorgerinnen und Seelsorger in dieser Klinik, kommen gerne zu Ihnen, unabhängig von Ihrer religiösen Einstellung. Wir begleiten Sie durch Zuhören und im Gespräch und, wenn Sie es wünschen, im Gebet und in der Feier der Sakramente.

    Wenn Sie eine Seelsorgerin oder einen Seelsorger wünschen, können Sie sich direkt an uns wenden oder uns durch Pflegende, Ärzte oder Angehörige jederzeit rufen lassen.

    Auch Mitarbeitende des Hauses können die Seelsorge zum Gespräch und zur persönlichen Begleitung in Anspruch nehmen.

    Krankenkommunion
    Den Patienten, die nicht aufstehen können, wird auf Wunsch im Anschluss an den Gottesdienst die Kommunion auf das Zimmer gebracht. Melden Sie sich dazu bei den KommunionshelferInnen, die vorher auf den Stationen nachfragen oder beim Pflegepersonal.

    Krankensalbung
    Jeden ersten Mittwoch im Monat besteht während des Gottesdienstes die Möglichkeit, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich. Die Krankensalbung kann aber auch nach Vereinbarung jederzeit im Krankenzimmer gespendet werden. Setzen Sie sich dazu mit dem Krankenhausseelsorger oder dem Pflegepersonal in Verbindung.

    Beichte
    Die Möglichkeit zur Beichte besteht vor oder nach den Heiligen Messen in der Sakristei, aber auch nach Vereinbarung in den Krankenzimmern.

    Krankenabendmahl und Segnung
    Eine Abendmahlsfeier am Krankenbett oder eine persönliche Segnung ist auf Wunsch möglich. Sprechen Sie dafür bitte das Seelsorge-Team an oder melden Sie Ihren Wunsch telefonisch im Pfarramt an. Pfarrer Schwarzer kommt baldmöglichst bei Ihnen vorbei.

    Andachtsräume
    In Pfaffenhofen befindet sich unsere Krankenhauskapelle im Erdgeschoß neben dem Haupteingang. Die Heilige Messe findet jeden Mittwoch um 16:00 Uhr und jeden zweiten Samstag um 16:00 Uhr statt. Ein Wortgottesdienst mit Kommunionfeier wird jeden zweiten Sonntag um 09:30 Uhr gefeiert.

    An jedem ersten Mittwoch im Monat wird im Rahmen des Gottesdienstes auch die Krankensalbung gespendet. Beachten Sie dazu bitte auch den Aushang am Eingang der Kapelle.

    Auch in Mainburg steht Ihnen unsere Krankenhauskapelle jederzeit zur Verfügung. Gottesdienste finden jeden Mittwoch um 06:45 Uhr und jeden Sonntag um 10:00 Uhr statt. Die heilige Messe wird über das Radio vom Schwesternruf auf Kanal 4 übertragen. Geistliche beider Konfessionen machen regelmäßige Krankenbesuche. Sie sind auch gerne zu einem persönlichen seelsorgerischen Gespräch bereit. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal.

    Für unsere muslimischen Patienten und deren Angehörige steht ein eigener Gebetsraum zur Verfügung.

  • Palliativmedizinischer Dienst

    Die Palliativmedizin setzt da an, wo die kurative Medizin endet: Sie kümmert sich um Patienten, deren fortgeschrittene Erkrankung nicht mehr zu heilen ist. Die Beherrschung von Schmerzen und anderen Krankheitsbeschwerden steht im Mittelpunkt.

    Elisabeth Haimerl
    Fachärztin für Anästhesie
    Tel +49 8441 79-1835
    E-Mail

  • Patientenfürsprecher

    Wir wollen Ihren Aufenthalt im Krankenhaus so angenehm wie möglich gestalten. Bei eventuellen Schwierigkeiten stehen Ihnen neben unseren Ärzten, Pflegekräften und unserem internen Beschwerdemanagement mehrere unabhängige ehrenamtliche Patientenfürsprecher/Innen als Ansprechpartner zur Seite.

    Sie verstehen sich als Vermittler zwischen Patienten und Krankenhaus und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

    Pfaffenhofen
    Monika Ebertseder
    Tel +49 8441 79 2005
    Anrufbeantworter +49 8441 79-2004
    E-Mail

    Mainburg
    Ruth Domfeld
    Tel +49 8751 78-1082
    E-Mail

Ansprechpartner & Sprechzeiten

Leitung Sozialdienst

Karin Nadler

E-Mail

Kontakt
Tel +49 8441 79-2035

Sprechzeiten

Mo-Fr 08.00 – 12.00 Uhr
Der Sozialdienst befindet sich im 2. OG, Station 4 in Pfaffenhofen.

Krankenhausseelsorger

Hans Schlatterer

E-Mail

Kontakt
Tel +49 8441 79-2034

Sprechzeiten

Mo, Mi, Do 14.00 – 17.30 Uhr
Di, Fr, Sa 08.30 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Der Krankenhausseelsorger befindet sich im 2. OG, Station 4 in Paffenhofen.

Das evangelische Seelsorge-Team um Pfarrer Jürgen Arlt macht in der Regel am Donnerstag, 09.00 – 11.00 und 15.00 – 17.00 Uhr die Besuche.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das evangelische Pfarramt unter Tel +49 8441 80-5060.

Suche