Auf das Erreichte zurückblicken und sich neue Ziele setzen

Die Ilmtalkliniken haben mit einer schönen Feier Jubilare geehrt und Rentner verabschiedet

Pfaffenhofen a.d. Ilm/ Mainburg, 05.12.2019 - „Ein Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, auf das Erreichte zurückzublicken und sich neue Ziele für die Zukunft zu setzen" unter diesem Motto stand die Feier zur Ehrung langjähriger Mitarbeiter und zur Verabschiedung von Mitarbeitern in den Ruhestand. Geschäftsführer Ingo Goldammer würdigte die Ehrengäste als Mitarbeiter von unschätzbarem Wert, die der Klinik auch in stürmischen Zeiten immer die Treue gehalten haben und die den jungen Kollegen ein Vorbild sind. Den Rentnern wünschte er viele gute und gesunde Jahre im wohlverdienten Ruhestand. Jetzt sei die Zeit, das Leben noch einmal zu genießen und sich Wünsche zu erfüllen. Personalleiterin Sharon Schulze-Reimpell beglückwünschte die Ehrengäste und gab ihnen persönliche Zitate der jeweiligen Kollegen mit, die voller Anerkennung und Lob waren. Ein festliches Menü aus der Küche der Ilmtalklinik hat den schönen Abend abgerundet.
25-jähriges Dienstjubiläum feierten Katharina Aman, Michael Aman, Marianne Emslander, Renate Fraunholz, Nuray Hano, Petra Huber, Yvonne Koch, Mandy König, Barbara Luther, Anita Maier, Marianne Martini, Annett Meichsner, Engelbert Schreyer, Angelika Stempfhuber und Katrin Wendler.
Seit 10 Jahren sind Emel Cokderin, Sarah Kaltwasser und Irene Werther an der Dienstleistungs GmbH der Ilmtalklinik beschäftigt.
In den Ruhestand wurde verabschiedet: Hiltrud Achilles, Jutta Arndt, Christine Adandogou, Maria Balti, Heidi Beblawi, Ludwig Baier, Robert Dilser, Mara Dodig, Claudia Hönning, Jana Jurkova, Eva Kranzberger, Karola Krenz, Marianne Obermayr, Angelika Otto, Gertraud Prieler, Anna Rottmaier, Dorothea Stöhr, Rosa Wagner, Ingeborg Winter, Hildegard Zisser.

 

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden mit einem festlichen Abend an der Ilmtalklinik geehrt bzw. in den Ruhestand verabschiedet
Foto: Frömer

 

Suche