Oberarzt des Mainburger Krankenhauses jetzt auch ambulant tätig

Andreas Harrieder ist in der orthopädisch-unfallchirurgischen Gemeinschaftspraxis Dres. Brunner/Thüringer in Mainburg tätig

Mainburg, 23. Oktober 2019 - Der Oberarzt der Chirurgie am Krankenhaus Mainburg, Andreas Harrieder, ist seit Anfang Oktober in der orthopädisch-unfallchirurgischen Gemeinschaftspraxis Dres. Brunner/Thüringer in Mainburg an zwei Tagen in der Woche stundenweise tätig. Hierdurch kann die chirurgische Versorgung der Bevölkerung Mainburg und auch der weiteren Umgebung im ambulanten Bereich weiterhin sichergestellt und mit einem breiten Spektrum angeboten werden.
Seine bisherige Tätigkeit am Krankenhaus Mainburg wird Andreas Harrieder weiter unverändert fortführen. Daraus resultiert eine für alle Beteiligten (Krankenhaus/Hausärzte/Patienten) sinnvolle Verbindung zwischen ambulantem und stationärem Bereich. So können z.B. im Krankenhaus Mainburg operativ versorgte Patienten aus einer Hand chirurgisch weiterbehandelt werden. Kleinere oder mittlere chirurgische Eingriffe, deren Durchführung ohne Probleme ambulant möglich sind, sind im ambulanten OP der Praxis möglich. Für größere chirurgische Eingriffe kann aus der Praxistätigkeit heraus reibungslos eine weiterführende Versorgung im Krankenhaus Mainburg in die Wege geleitet werden.

 

Andreas Harrieder

 

Suche