Ilmtalklinik Pfaffenhofen ist erstmals corona-frei

Besuchs- und Hygieneregeln müssen aber weiter befolgt werden

Pfaffenhofen a.d.Ilm, 14.06.2021 -Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie versorgt die Ilmtalklinik keinen auf Corona positiv getesteten Patienten und kann sich aktuell als corona-frei bezeichnen. Der Ärztliche Direktor Dr. Hansjörg Aust zeigt sich erleichtert und dankbar: „Wir danken der Bevölkerung herzlich für die Disziplin in den vergangenen Monaten, die sich nun auszahlt – wir erleben den ersten Tag ohne Corona-Patienten im Haus. Jeder Einzelne hat dazu beigetragen. Dadurch können jetzt unsere hochengagierten Mitarbeiter, denen ich für ihren Einsatz danken möchte, aufatmen. Hoffentlich dauert diese positive Entwicklung an."
Auch im PCR-Testzentrum an der Ilmtalklinik war es in den letzten Tagen deutlich ruhiger. „Wir verzeichnen einen Rückgang der Testungen um etwa die Hälfte", sagt Karin Nadler, Leitung des Testzentrums Pfaffenhofen. Sie weist aber trotz der aktuellen Entspannung darauf hin, dass ein PCR-Test bei Urlaubsrückkehrern oder Personen mit Krankheitssymptomen weiter empfehlenswert ist.

Trotz der sinkenden Inzidenzwerte ist die Corona-Pandemie noch nicht überwunden. Daher gelten an den Ilmtalkliniken weiterhin die bekannten
Besuchsregeln:
• Es gelten die 3G: Getestet, Geimpft oder Genesen.
• Ein Besucher pro Patient pro Tag für eine Stunde.
• FFP-2-Maskenpflicht – auch im Zimmer (eigene Maske mitbringen).
• Besuchszeiten sind täglich 15-18 Uhr für jeweils 1 Stunde. Letzter Einlass ist um 17 Uhr.
• Der Mindestabstand von 1,5 Meter muss eingehalten werden.
• Allgemeine Hygieneregeln sind zwingend einzuhalten.
• Keine Krankheitssymptome oder Kontakte zu Corona-Infizierten in den letzten 14 Tagen.

 

Suche