Tablets für die Patienten

 Spende des Förderverein Freunde Krankenhaus Mainburg e.V.

Mainburg, 04.02.2021 – Der Förderverein Freunde Krankenhaus Mainburg e.V. hat dem Krankenhaus zwei Tablets gespendet. Sie sollen Patienten, die derzeit aufgrund des Besuchsverbots an den Kliniken keine Besuche bekommen können, die Kontaktaufnahme zu den Angehörige ermöglichen. „Wir möchten den Patienten ohne eigenes Handy in dieser schweren Zeit mit den Tablets den Krankenhausaufenthalt etwas erleichtern, indem sie wenigstens virtuellen Kontakt zu ihren Angehörigen haben können" erklärt Maureen Sperling vom Förderverein. Nach überwundener Corona-Pandemie sollen die Tablets auch bei langen Wartezeiten, als Ablenkung für Kinder oder weiterhin für Patienten ohne Handy eingesetzt werden. Dr. Hansjörg Aust, Ärztlicher Direktor der Ilmtalklinik, und Margarete Reiter, Pflegedirektorin, nahmen die Tablets in Empfang und bedanken sich im Namen des Krankenhauses Mainburg ganz herzlich für die Spende.
Wer mehr über den Förderverein erfahren möchte oder an einer Mitgliedschaft interessiert ist, kann sich gerne in einer kurzen Mail an freunde-kh-mainburg@gmx.de wenden.

v.l Dr. Hansjörg Aust, Ärztlicher Direktor, Karsten Wettberg, Vorstand Förderverein, Margarete Reiter, Pflegedirektorin, Maureen Sperling, Vorstand Förderverein.

Suche