Weihnachtspäckchen für Senioren

Aktion für die LichtBlick Seniorenhilfe e.V. an der Ilmtalklinik Pfaffenhofen

Pfaffenhofen a.d. Ilm, 22.11.2021 - Die Assistenzärztin Anke Wanger engagiert sich schon seit Jahren für den Verein LichtBlick Seniorenhilfe e.V., der Rentner in Altersarmut unterstützt. Sie weiß, dass viele Senioren an Weihnachten keinen Besuch bekommen und auch keine Geschenke. Das hat sie auf eine Idee gebracht: Bis zum 10. Dezember sammelt sie an ihrem Arbeitsort, der Ilmtalklinik Pfaffenhofen, Weihnachtspäckchen für Rentner in Altersarmut. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, alten Menschen, denen die Rente nicht für das Nötigste reicht, eine kleine Weihnachtsfreude zu machen. Über den Verein LichtBlick Seniorenhilfe e.V. kommen die Päckchen bei den richtigen Personen an", erklärt Wanger ihre Motivation. Die Päckchen können an der Pforte der Ilmtalklinik während der Öffnungszeiten Mo – Fr 8.00 -17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 09.00 – 15.00 Uhr abgegeben werden.

Für die Weihnachtspäckchen gilt:
• Schuhkarton oder etwas größer mit folgendem Inhalt:
• "Gute" oder "besondere" Lebensmittel, z.b. Kaffee, Tee, Marmelade, Honig, Schokolade, Gebäck.
• Drogerie-Artikel z.B. Cremes, eine gute Körperlotion, Rasierwasser o.ä. für die Herren etc.
• Kuschelsocken in Einheitsgröße, Bücher, Rätselhefte, eine kleine Weihnachtsdeko.
• Gerne auch eine kleine persönliche Notiz oder Weihnachtskarte.
• Wenn das Päckchen speziell für eine Dame oder einen Herren ist, bitte auf dem Deckel eine Notiz anbringen.
• Karton in Weihnachtspapier einschlagen und so verpacken bzw. verschließen, dass dieser ggf. von Lichtblick auch versandt werden kann. Derzeit ist dort wenig persönlicher Parteienverkehr aufgrund von Corona.


Wer keine Zeit hat, ein Päckchen zu packen, kann sich auch mit einem Einkaufsgutschein von einem Supermarkt an der Aktion beteiligen. Den Gutschein einfach mit einer Weihnachtskarte in einem Umschlag abgeben – die Senioren freuen sich sehr darüber.

Anke Wanger mit einer Mitarbeiterin von LichtBlick e.V. bei der Übergabe der Päckchen: Foto: Wanger

Suche